Unter Berücksichtigung behördlicher Bestimmungen und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz wird wieder Unterricht durchgeführt. Für genauere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Standort.
Gesprächspsychotherapie nach Rogers Ausbildung - Mainz

Gesprächspsychotherapie nach Rogers Ausbildung - Mainz

Diese Grundqualifikation ist für alle im weitesten Sinne therapeutisch arbeitenden Personen gestaltet, die entweder gesprächstherapeutisch arbeiten wollen, oder die diese Kompetenzen in ihren jeweiligen Berufsalltag intergieren möchten.

Theoretische Grundlagen, die wir uns erarbeiten, werden u.a. sein:

  • Das Leben und Wirken von C. Rogers
  • Was bedeutet klientenzentrierte Therapie? Wie ist sie gedacht, und wie möchte ich sie für meine Arbeit umsetzen?
  • Gelungene Gesprächsführung: Wie gestalte ich authentische Kommunikation? Wie bleiben wir miteinander in gutem, wertschätzenden Kontakt?
  • Unangenehme Themen oder Situationen willkommen heißen, und ressourcenorientiert nutzen
  • Einladender Umgang mit herausfordernden Klienten

Kompetenzen, die wir in diesem Kurs gemeinsam entwickeln, werden z.B. sein:

  • Unsere Kernkompetenz: die eigene therapeutische Haltung als Voraussetzung für einen wirksamen Therapieprozess
  • Unsere Schlüsselkompetenz: therapeutische Authentizität, als Person erlebbar bleiben und sich nicht hinter einer Methode verstecken
  • feinfühliges Einfühlen und Verstehen der inneren Erlebniswelt des Klienten
  • Unsere wertschätzende Wahrnehmung schulen, um Entwicklung empathisch zu begleiten
  • Wertschätzende, nicht-eingreifende, prozessorientierte Therapie
  • Schlüsselsituationen im therapeutischen Prozess
  • Umgang mit eigenen Herausforderungen

Förderungen

  • Bildungsprämie
  • Sonstige Förderung der Bundesländer

Inhalte der Gesprächspsychotherapie

  • Gesprächsführung nach Rogers – was bedeutet klientenzentrierter Ansatz
  • Leben und Wirken von Carl Rogers
  • Die Haltung des Therapeuten als Voraussetzung eines wirkungsvollen Therapieprozesses
  • Kennen lernen und erarbeiten der eigenen Werte und Glaubenssätze
  • Einführung in die Spiegeltechnik
  • Die Wirksamkeit der klientenzentrierten Gesprächsführung erfahren
  • Spiegelneuronen und neurologische Grundlagen
  • Die Haltung des Therapeuten als wirksames Instrument in der Therapie
  • Erlangung von Kompetenzen für schwierige Gesprächskontexte
  • Feedbackregeln

Verlauf der Ausbildung

Die Ausbildung findet an drei Wochenenden statt.

Voraussetzungen

Dieser Kurs richtet sich vor allem an therapeutische und beratende Berufe und deren AnwärterInnen (Heilpraktiker für Psychotherapie, Heilpraktiker, Ärzte, Pädagogen, Sozialpädagogen, Erzieher, Pflegeberufe, Coaches, Ehrenamtliche, uvm). Zusätzlich dazu ist jeder, der diese Gesprächsführung in den eigenen beruflichen Alltag integrieren möchte und sich von dieser Kursbeschreibung angesprochen fühlt, herzlich willkommen. Besondere Teilnahmevoraussetzungen sind nicht vorhanden. Das Mitbringen von Beispielen aus dem eigenen beruflichen Alltag ist ausdrücklich erwünscht, allerdings kein Muss.

Berufliche Aussichten

Angehende oder praktizierende Heilpraktiker, Heilpraktiker Psychotherapie und Coaches erweitern ihr Methodenspektrum oder finden ihre therapeutische Richtung für die erfolgreiche Praxisarbeit.

Fast Facts

Preis:

620,00 €

nächster Einstiegstermin:

Sa. 23.01.2021

Aktuell gibt es 1 Kurs zum Bildungsangebot

Mainz - Gesprächspsychotherapie nach Rogers
Gesprächspsychotherapie nach Rogers
(6 Termine)
23.01.2021Einstieg möglich
24.01.2021
20.02.2021
21.02.2021
20.03.2021
21.03.2021
Alle Termine anzeigen Termine drucken
Noch Fragen? Wir helfen gerne weiter!

So sind wir erreichbar:

Mo. bis Fr. 8:00 -12:00 Uhr
Info-Hotline: 06 131 277 00 63
E-Mail: info@thalamus-mainz.de
Infomaterial kostenlos per Post bestellen.
Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Aus- und Weiterbildungen? Dann fordern Sie unser Infomaterial an – natürlich kostenfrei und unverbindlich.

Sie haben Fragen?

Beratungsteam Köln

Montag bis Freitag
von 9.00 bis 18.00 Uhr