Unter Berücksichtigung behördlicher Bestimmungen und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz wird wieder Unterricht durchgeführt. Für genauere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Standort.

Schüßler Salz Nr. 9: Natrium phosphoricum

Schüßler Salz Nr. 9: Natrium phosphoricum

Das Schüßler Salz für den Stoffwechsel und den Säure-Basenhaushalt

Natrium phosphoricum aktiviert den Fett-, Kohlehydrat- und Eiweißstoffwechsel. Es bindet Säuren, braucht dafür aber die Nr. 11 (Silicea) und die Nr. 10 (Natrium sulfuricum) als Partner zur Unterstützung der Ausscheidung. Das Mittel ist angezeigt bei allen Übersäuerungssymptomen wie erhöhter Infektanfälligkeit, chronischer Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden und auch bei chronischen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. In Verbindung mit Nr. 3 (Ferrum Phosphoricum), Nr. 4 (Kalium Chloratum), Nr. 6 (Kalium Sulfuricum) und Nr. 10 (Natrium Sulfuricum) wirkt die Nr. 9 hervorragend gegen Akne. In Verbindung mit der Nr. 11 gilt sie als das Gichtmittel und ist in Verbindung mit Nr. 4, Nr. 7 (Magnesium Phosphoricum) und Nr. 10 (Natrium Sulfuricum) eines der großen „Abnehmsalze“.

Antlitzdiagnostisch zeigt sich bei „Nr.-9-Typen“ ein Fettglanz vor allem auf Stirn und Nase. Man findet, auch bei schlanken Menschen, sogenannte Fettbäckchen, das sind kleine Fettpolster im Bereich des Unterkiefers. Beide Zeichen entstehen, weil der Organismus nicht verarbeitetes Fett über die Haut ausscheidet, bzw. dort ablagert. Weitere Zeichen sind Hautunreinheiten und Pickel. Bei Natrium phosphoricum-Mangel sind die Ausscheidungen – Stuhl und auch Schweiß – sauer.

Auf der seelischen Ebene hat die Nr. 9 ein großes Thema mit Abgrenzung: über den sauren Schweiß und die Fettschichten wird versucht, Distanz aufzubauen. Die Einnahme von Natrium phosphoricum kann helfen, dieses Thema zu bearbeiten – ich erkenne und akzeptiere meine Grenzen und die der anderen. Sie sind sich nicht sicher, ob der Glanz in Ihrem Gesicht fettig (Nr. 9), feucht (Nr. 8, Natrium Chloratum) oder wie poliert aussieht (Nr. 11), haben aber starkes Verlangen nach Süßigkeiten? Dann ist Natrium phosphoricum Ihr Mittel. Der beginnende Frühling oder die Zeit nach Karneval ist übrigens einidealer Zeitpunkt, Winter- und sonstigen Speck loszuwerden: die Einnahme von Natrium phosphoricum kurbelt den Stoffwechsel an. Diese Kur in Verbindung mit einer kleinen Umstellung in Richtung basischer Ernährungsweise lässt überflüssige Pfunde nur so schmelzen. Sich basisch zu ernähren ist gar nicht so kompliziert, wie manche vielleicht annehmen. Essen Sie einfach mehr Gemüse und weniger Fleisch, trinken Sie viel klares Wasser, lutschen Sie die Schüßler Salze und freuen Sie sich über mehr Dynamik in Ihrem Leben.



Sie haben Fragen?

Beratungsteam Köln

Montag bis Freitag
von 9.00 bis 18.00 Uhr