Unter Berücksichtigung behördlicher Bestimmungen und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz wird wieder Unterricht durchgeführt. Für genauere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Standort.

Datenschutzhinweise für EvaSys

Wichtige Informationen zur Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten mit der Software EvaSys.

Zur Weiterentwicklung der besuchten Veranstaltung führen wir die Evaluation als Onlinebefragung mit Hilfe der Software EvaSys durch.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
1.1 Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher
Ludwig Fresenius Schulen Erfurt gemeinnützige GmbH
Am Roten Berg 7
99086 Erfurt
Geschäftsführung: Jürgen Weinberg, Silvia Grabs
Telefon: 03 61 / 7 44 24 00
Telefax: 03 61 / 7 44 24 01
E-Mail: gf-koeln@ludwig-fresenius.de

1.2 An wen kann ich mich mit Fragen rund um die Evaluation und den Einsatz von EvaSys wenden?
Ihr EvaSys Team:
E-Mail: hungenberg@thalamus.de

1.3 Datenschutzbeauftragter
COGNOS AG
Verwaltungssitz:
Im Media Park 4e
50670 Köln
Telefon: +49 221 921512-782
Fax: +49 221 921512-10
E-Mail: datenschutz@cognos-ag.de

2. Welche Daten und Quellen werden genutzt?
Wir verarbeiten Daten, die aufgrund der Evaluation benötigt werden. Hierbei ist es uns sehr wichtig, dass die Befragung anonymisiert erfolgt und keine Verbindung zu Teilnehmenden möglich ist. Konkret verarbeiten wir:

Lehrpersonen / Projektverantwortlicher / externe Dozenten

Name,
E-Mail-Adresse,
Name der Lehrveranstaltung.
Teilnehmer*innen (Onlineevaluation)

E-Mail-Adressen (Bei Versand von Einladungen zu TAN-gestützten Umfragen)
Es ist gewährleistet, dass keine Verbindung zwischen den Befragungsergebnissen sowie den IP- und E-Mail-Adressen hergestellt werden kann.

Allgemeine Daten

Protokolldaten (Aktionen wie Seitenaufruf, Datum und Uhrzeit der Aktion), Zugriffsstatus (Protocol Status, Protocol Substatus), Browsertyp
Kontext der Nutzung,
Geplante Befragungslaufzeit und Umfang der Befragung
3. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage
Die im System erhobenen Daten werden für die folgenden Zwecke gemäß den jeweils angegebenen Rechtsgrundlagen gemäß Art. 6 DSGVO verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen der Teilnahme an einer (Online-)Befragung ist in der Regel die Einwilligung der betroffenen Personen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

Des Weiteren kann die Verarbeitung der Daten aufgrund des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO bestehen, zur Wahrung der technischen Sicherheit der Systemfunktionen und zur Sicherstellung eines reibungslosen technischen Betriebs.

4. Wer bekommt meine Daten? Werden Daten in einem Drittland gespeichert?
Eine Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich, soweit eine Rechtsgrundlage dies gestattet. Innerhalb der Ludwig Fresenius Schulen Erfurt gemeinnützige GmbH erhalten die zuständigen Administratoren sowie berechtigte Personen die aufgeführten Daten. Dabei wird zu jedem Zeitpunkt sichergestellt, dass keine Verbindung von den Teilnehmern zu dem Fragebogen hergestellt werden kann.

Lehrpersonen / Projektverantwortlicher / externe Dozenten erhalten ihre Ergebnisberichte in einer Gesamtbewertung in verschlüsselter Form individuell über die Standortleitung zur Verfügung gestellt, wobei die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen der Anonymisierung aufgrund der Zusammenfassung von mindestens sechs Befragungsbögen Beachtung findet.

Schüler*innen erhalten direkt aus dem Evaluationssystem Informationen (Einladungen, Erinnerungen) zu aktuellen Lehrveranstaltungsevaluationen, sofern diese online durchgeführt werden.

Die Verwaltung erfolgt über die Software EvaSys des Unternehmens Electric Paper Evaluationssystem GmbH, Konrad-Zuse-Allee 13, 21337 Lüneburg. Eine Verarbeitung erfolgt in Deutschland.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Die Daten werden im System mindestens für die Dauer eines Evaluationszyklus' (Vorbereitung, Erhebungsphase, Nachbereitung und Auswertung) gespeichert.

6. Welche weiteren Datenschutzrechte habe ich?
Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG), auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), auf Löschung (Art. 17 DSGVO, § 35 BDSG), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG) – Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationssicherheit – Häßlerstraße 8 – 99096 Erfurt – Telefon: 03 61/57 311 29 00 und E-Mail: poststelle@datenschutz.thueringen.de

7. Welche Widerspruchsrechte habe ich? (Art. 21 DSGVO)
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Widerspruch einzulegen.

Stand: 07.05.2021

Sie haben Fragen?

Beratungsteam Köln

Montag bis Freitag
von 9.00 bis 18.00 Uhr