Unter Berücksichtigung behördlicher Bestimmungen und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz wird wieder Unterricht durchgeführt. Für genauere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Standort.

Psychoonkologie

Krebspatienten psychosozial unterstützen

Die Diagnose „Krebs“ reißt Betroffene meist plötzlich aus ihrer Lebensmitte und Normalität. Sie stellt eine schwere körperliche und biographische Krise dar, die existentielle Ängste hervorrufen kann. Die wichtigste Aufgabe der Psychoonkologie ist die ganzheitliche Beratung, psychotherapeutische Begleitung und Unterstützung von Krebspatienten und deren Angehörigen, um die Lebensqualität zu verbessern. Die Ausbildung in Psychoonkologie vermittelt als komplementären Ansatz die Fähigkeit, Betroffene in dieser besonderen Situation zu unterstützen.

Einen Tumor kann man oft mit bildgebenden Verfahren sichtbar machen – Gefühle und Gedanken der Patienten nicht. Diese formen jedoch das eigene Krankheitsverständnis und Krankheitserleben und wirken sich damit auf den Umgang mit der Erkrankung, den Heilungsprozess und die Lebensqualität aus. Zusätzlich zu einer wirksamen medizinischen Therapie profitieren viele Krebspatienten deshalb von Angeboten, die sie ganzheitlich stärken und ihnen guttun. Hier setzt die Psychoonkologie an. Sie unterstützt nicht nur dabei, die medizinische Therapie gut zu bewältigen, sondern begleitet auch ganzheitlich bei den neuen Herausforderungen der Lebensbewältigung und veränderten Alltagsgestaltung sowie der Nachsorge.

Förderungen

  • Bildungsprämie
  • Sonstige Förderung der Bundesländer

Inhalte der Ausbildung

  • Onkologie: Die häufigsten Krebserkrankungen und ihre medizinische Behandlung
  • Körperliche Begleiterscheinungen von Erkrankung und medizinischen Therapie
  • Psychische Störungen und Beschwerden
  • Psychoonkologische Grundlagen, Qualitätssicherung
  • Psychoonkologische Diagnostik
  • Psychoonkologische Interventionen
  • Psychoonkologische Nachsorge
  • Psychoonkologische Gesprächsführung
  • Palliation

Zulassungsvoraussetzungen

Diese Fachfortbildung richtet sich an therapeutische und beratende Berufe und deren Anwärter/innen, sowie an alle, die mit Krebspatienten bereits arbeiten oder arbeiten möchten.

Das Bildungsangebot wird an folgenden Standorten angeboten:

Für weitere Informationen zum Bildungsangebot in Stuttgart besuchen Sie thalamus-stuttgart.de.
Noch Fragen? Wir helfen gerne weiter!

So sind wir erreichbar:

Mo-Fr: 08:00 - 17:30 Uhr
Info-Hotline: 0221 / 48 53 00 25
E-Mail: beratung@thalamus.de
Infomaterial kostenlos per Post bestellen.
Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Aus- und Weiterbildungen? Dann fordern Sie unser Infomaterial an – natürlich kostenfrei und unverbindlich.

Sie haben Fragen?

Beratungsteam Köln

Montag bis Freitag
von 9.00 bis 18.00 Uhr