Heilpraktiker Psychotherapie

Heilpraktiker Psychotherapie

Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie

Wer ausschließlich psychotherapeutisch arbeiten möchte, benötigt die Heilerlaubnis eingeschränkt auf den Bereich der Psychotherapie. Zur Prüfungsvorbereitung bietet Thalamus Ihnen einen besonderen Kurs an, der Ihnen fundiert und strukturiert das theoretische Wissen vermittelt, das Sie für die amtsärztliche Überprüfung benötigen.

Die Befähigung zu eigenverantwortlicher, psychotherapeutischer Tätigkeit setzt eine fundierte Ausbildung voraus. Der Gesetzgeber lässt Ihnen die Freiheit, Ihre Therapiemethoden selbst zu wählen. Thalamus bietet Ihnen dazu verschiedene psychotherapeutische Fachausbildungen an. Sie können die Fachausbildungen parallel zur Prüfungsvorbereitung, vorher oder nachher wählen – so wie es in Ihre persönliche Planung passt. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Förderungen

  • Bildungsprämie
  • Sonstige Förderung der Bundesländer

Berufsbild Heilpraktiker Psychotherapie

Psychische Krisen oder Symptome eines Burn-outs brauchen therapeutische Begleitung, die über den Familien- und Freundeskreis hinausgeht. Heilpraktiker für Psychotherapie bieten Menschen mit emotionalen, psychischen und psychosomatischen Krankheitsbildern professionelle Hilfe. Aber auch in der Bewältigung von schwierigen Lebenslagen oder der persönlichen Entfaltung und Weiterentwicklung stehen sie als Coach mit therapeutischen Methoden beratend zur Seite.

Verlauf der Ausbildung

Unsere berufsbegleitende Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie dauert in der Regel sechs Monate und findet einmal wöchentlich statt. Alternativ haben Sie zweimal im Jahr die Möglichkeit, unsere mehrteiligen Wochenend-Intensivkurse zu besuchen. Diese finden ganztägig über vier bis fünf Wochenenden statt.

Inhalte der Ausbildung

Die Inhalte der Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie orientieren sich an den Prüfungsthemen der Gesundheitsämter. Vermittelt werden:

  • Grundlagen der Psychiatrie und der klinischen Psychologie
  • Differentialdiagnose von psychischen Störungen
  • Abgrenzung psychiatrischer Krankheitsbilder von somatischen
  • Kompetenz in der Wahl angemessener Behandlungsformen
  • Basiswissen Pharmakologie
  • Erkennen der Grenzen und Gefahren einer Therapieform
  • Krisenmanagement und psychiatrische Notfallsituationen
  • Berufs- und Gesetzeskunde in Bezug auf die jeweiligen Ländergesetze

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie gibt es keine Zulassungsvoraussetzungen. Zum Zeitpunkt der Heilpraktikerprüfung durch das Gesundheitsamt müssen Sie jedoch folgende Voraussetzungen nachweisen:

  • ein Mindestalter von 25 Jahren
  • mindestens einen Hauptschulabschluss
  • ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • ein ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung

Berufliche Aussichten

Wer bereits als Coach, Trainer oder Psychologischer Berater tätig ist, kann sich mit der Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie berufliche Vorteile sichern. Die eingeschränkte Heilerlaubnis für den Bereich Psychotherapie bringt eine größere Rechtssicherheit und steuerliche Vorteile. Wer nach der Ausbildung nicht die Tätigkeit in der eigenen Praxis anstrebt, kann beispielsweise in sozialen und karitativen Einrichtungen, als Berater in Unternehmen und Stiftungen oder in Heilpraktikerpraxen tätig werden.

Für weitere Informationen zum Bildungsangebot in Stuttgart besuchen Sie thalamus-stuttgart.de.
Sie haben Fragen?

Beratungsteam Köln

Montag bis Freitag
von 9.00 bis 18.00 Uhr

02 21 485 300 25
beratung@thalamus.de