Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie pausiert Thalamus gemäß den Bestimmungen der jeweiligen Landesregierungen den Präsenzunterricht vor Ort bis auf Weiteres. Für Fragen oder Informationen sind wir weiterhin erreichbar.
Fit für die psychotherapeutische Praxis

Fit für die psychotherapeutische Praxis

Praxisorientierte Einführung in das therapeutische Wirken

Das fachbezogene Seminar in Theorie & Praxis bietet eine praxisorientierte Einführung in das therapeutische Wirken als Heilpraktiker/in – Psychotherapie nach HPG. Empfehlenswert ist das Grundlagenseminar für Heilpraktiker/innen (in Ausbildung), die über praxisbezogenes Basiswissen, interdisziplinäre Basistechniken und eine professionelle therapeutische Haltung für den Berufsstart verfügen möchten.

Psychotherapeutisches Fachwissen - das über das Prüfungswissen HPP hinausgeht - und Grundlagen der therapeutischen Tätigkeit werden in verschiedenen aufeinander abgestimmten Themeneinheiten praxisorientiert vermittelt. Übungen und Einheiten zur therapeutischen Persönlichkeitsentwicklung ergänzen die jeweilige Thematik. Basismethoden aus humanistischen Therapieformen, tiefenpsychologischen und tiefenbewussten Ansätzen (Heilhypnose) werden trainiert, so dass diese sofort für die eigene Praxis umgesetzt werden können.

Die therapeutische Persönlichkeit wird professionalisiert, so dass Probleme und psychodynamische Zusammenhänge erfasst werden. Die therapeutische Wahrnehmung, Achtsamkeit und Aufmerksamkeit können geschult, der Umgang mit dem Klienten im Sinne der klientenzentrierten Haltung und Kommunikation geübt werden.

Supervisionseinheiten bieten die Möglichkeit einer evtl. ersten (lehr)therapeutischen Selbsterfahrung, die einen wesentlichen Bestandteil der Berufsausbildung HPP darstellt.

Ein Seminarteil zu Praxisführung, Praxiskonzept und Angebot sowie zur täglichen Praxis-verwaltung und Klientenbetreuung einer psychotherapeutischen Praxis HPP ergänzen die Thematik.

Förderungen

  • Bildungsprämie
  • Sonstige Förderung der Bundesländer

Module

Einheit 1: Entwicklung und Stabilisierung der therapeutischen Persönlichkeit

  • Das Erfassen der eigenen Persönlichkeit
  • Wahrnehmung, Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Introspektion
  • Das innere Therapeutenbild & das therapeutische Selbstverständnis
  • Konfliktverhalten und Gefühle
  • Therapeutische Ressourcen und Fähigkeiten

Einheit 2: Die therapeutische Haltung

  • Das Beziehungsmodell Therapeut-Klient: Compliance
  • Der geschützte Raum in der Therapie
  • Angemessene Zugewandtheit und Empathie
  • Aktives Zuhören: Bemerken statt Bewerten
  • Das therapeutische Auftreten: Sprache, Präsenz, Ausstrahlung
  • Therapeutisches Beziehungsverhalten: Nähe und Distanz zum Klienten

Einheit 3: Das therapeutische Gespräch

  • Das therapeutische Gespräch
  • Der therapeutische Prozess
  • Krisen- und Notfallgespräche
  • Setting, Gesprächsbeginn, Umgang mit dem Klienten
  • Problem erkennen – Problem benennen: Vom Problem zur Lösung und Ressource
  • Das Verbalisieren von Gefühlen
  • Ängste, Aggressionen, Übertragungen, Misstrauen, Widerstände im Gespräch

Einheit 4: Der Klient und sein System

  • Der Klient in seinem System
  • Der Kreislauf der Angst
  • Seelische Hintergründe zu wichtigen Krankheitsbildern in der Therapie
  • Die Bedeutung der Kindheit: Prägungen, Krisen, Konditionierungen
  • Veränderung und Selbstannahme des Klienten: Frieden finden
  • Das Potenzial des inneren Wissens

Einheit 5: Therapeutische Basisverfahren

  • Interventionsformen im Gespräch
  • Übungen zu Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Wahrnehmung
  • Verschiedene Basisverfahren und Kurzzeitinterventionen n der Therapie

Einheit 6: Praxisführung und Praxiskonzept

  • Der Umgang mit dem Klienten in der therapeutischen Praxis
  • Das Praxiskonzept
  • Das Praxisangebot
  • Die Positionierung der Praxis: Alleinstellungsmerkmal
  • Praxisverwaltung; Vor- und Nachbereitung in der Praxis

Zielgruppe

Empfehlenswert ist das Grundlagenseminar für Heilpraktiker/innen (in Ausbildung), die über praxisbezogenes Basiswissen, interdisziplinäre Basistechniken und eine professionelle therapeutische Haltung für den Berufsstart verfügen möchten.

Das Bildungsangebot wird an folgenden Standorten angeboten:

Für weitere Informationen zum Bildungsangebot in Stuttgart besuchen Sie thalamus-stuttgart.de.
Noch Fragen? Wir helfen gerne weiter!

So sind wir erreichbar:

Mo-Fr: 08:00 - 17:30 Uhr
Info-Hotline: 0221 / 48 53 00 25
E-Mail: beratung@thalamus.de
Infomaterial kostenlos per Post bestellen.
Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Aus- und Weiterbildungen? Dann fordern Sie unser Infomaterial an – natürlich kostenfrei und unverbindlich.

Sie haben Fragen?

Beratungsteam Köln

Montag bis Freitag
von 9.00 bis 18.00 Uhr