Fernöstliche Heilweisen

Fernöstliche Heilweisen

Akupunktur und mehr

Vor mehr als 2000 Jahren bildeten sich im asiatischen Kulturraum die ersten Formen von Heilweisen heraus, die wir heute als traditionelle chinesische Medizin und das indische Ayurveda kennen. Beide Systeme verstehen sich als Lebenskonzepte mit präzisen Diagnosemethoden und Therapien für Körper, Seele und Geist. Die Akupunktur als eine Methode der TCM hat seit Jahren einen festen Platz und viele Menschen schwärmen von der wundervollen Wirkung einer ayurvedischen Öl-Guss-Massage. In Japan entstanden Heilweisen wie Shiatsu, eine Anregung der Energiebahnen durch Druck-und Dehntechniken, oder die Schädelakupunktur nach Yamamoto.

Die naturheilkundliche Ausbildung in fernöstlichen Heilweisen ermöglicht das ganzheitliche Betrachten des Menschen vor dem Hintergrund seiner Umwelt und im Kreislauf der Natur.

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

In der TCM-Ausbildung lernen Sie die fünf Säulen der fernöstlichen Lehre kennen: Akute und chronische Erkrankungen werden mit der klassischen Akupunktur und Moxibustion behandelt, die chinesische Heilkräutertherapie kann auch präventiv genutzt werden. Zu dem ganzheitlichen Ansatz gehört auch die Tuina-Massage, die die Blutzirkulation anregen und das Qi stärken soll. Zu einem gesunden Leben im Sinne der TCM werden zudem regelmäßig die Bewegungsformen Tai Qi und Qi Gong geübt. Die Grundlage für ein gesundheitsbewusstes Leben ist die Ernährungslehre nach TCM, die auf den Lebensstil und die Konstitution der Person abgestimmt wird. Die TCM-Ausbildung kann sowohl bereichernd für das eigene Leben, als auch eine interessante Fortbildung für praktizierende Heilpraktiker sein.

Ohr-Akupunktur

Ohrakupunktur kann bei psychischen wie physischen Beschwerden zum Einsatz kommen. Die spezielle Nadelung wird erfolgreich als Reflexzonentherapie bei Rauchentwöhnung, Gewichtsabnahme und in der Schmerztherapie eingesetzt. In der Thalamus Ausbildung Ohr-Akupunktur lernen Sie die Bedeutung der Punkte, die Lokalisation und die praktische Anwendung kennen. Die Ohrakupunktur ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung in ganzheitlicher Schmerztherapie.

Tuina-Massage

Die Tuina-Massage ist eine Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie beinhaltet neben Griff- und Massagetechniken, die den energetischen Lebensfluss stärken und Blockaden aufheben sollen, auch chiropraktische Elemente. Grundsätzlich wird die Tuina-Massage mit einem höheren Druck als die Entspannungsmassage durchgeführt, denn es sollen die Energiepunkte gereizt werden, die auch bei der Akupunktur stimuliert werden. Patienten kann diese Massageform sowohl bei akuten wie auch chronischen Erkrankungen eine Linderung von Symptomen bieten. Gern wird sie auch im Rahmen einer ganzheitlichen TCM-Therapie angeboten.

Yamamoto Neue Schädelakupunktur (YNSA)

Zur effektiven Behandlung von chronischen und akuten Schmerzen kann die Yamamoto Neue Schädelakupunktur angewendet werden. Nach der Anamnese wird an bestimmten Stellen nach schmerzenden Druckpunkten gesucht. Ist der Therapeut fündig geworden, werden diese mit Akupunkturnadeln oder einem Laser stimuliert. Die YNSA wird auch bei Blockaden, Nervenschmerzen und ähnlichen Indikationen genutzt. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der Thalamus- Ausbildung Ganzheitliche Schmerztherapie.

Inhalte der Ausbildung

Je nach Schwerpunkt der Ausbildung werden die theoretischen und praktischen Grundlagen vermittelt. Allen Ausbildungen gemein ist der ganzheitliche Ansatz der fernöstlichen Heilweisen, der den Menschen als Ganzes und im Speziellen betrachtet. So sind nicht nur die heilpraktischen Anwendungen Gegenstand der Seminare – die Teilnehmer erhalten auch einen fundierten Einblick in den kulturellen und philosophischen Hintergrund der fernöstlichen Heilweisen.

Verlauf der Ausbildung

Berufsbegleitend am Wochenende

Kosten der Ausbildung

Bitte wählen Sie den gewünschten Schulstandort und den passenden Kurs aus, an dem Sie teilnehmen möchten. Hier finden Sie dann alle Informationen über Umfang, Uhrzeiten und Kosten der Ausbildung.

Alle Absolventen der Ludwig Fresenius Schulen und der Hochschule Fresenius erhalten 10% Rabatt auf die Kursgebühren.

Zulassungsvoraussetzungen und Anmeldung

Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Ärzte, Hebammen (Akupunktur), sonst offen für alle Interessenten

Förderung und Finanzierung

Bildungsscheck, Bildungsprämie, Bildungsgutschein

Berufliche Aussichten

Wer bereits in einem Gesundheitsberuf, beispielsweise als Heilpraktiker, Physiotherapeut, Körpertherapeut, Masseur oder Trainer arbeitet, kann die angebotenen Fortbildungen nutzen, um das Portfolio der eigenen Praxis zu erweitern. Aber auch wer sich privat für die fernöstlichen Heil- und Lebensweisen interessiert, kann die Seminare nutzen, um den persönlichen Horizont zu erweitern.

Förderungen

  • Bildungsprämie
  • Sonstige Förderung der Bundesländer

Persönliche Beratung
Beratung
Bitte wählen Sie einen Standort aus um sich die Kontaktdaten anzeigen zu lassen
Beratung für :
Tel.
E-Mail
Bildungsfinder

Haben Sie med. Vorkenntnisse

Online anmelden
online anmelden
Thalamus Stuttgart

Zum Angebot des Standortes Stuttgart klicken Sie bitte hier:
www.thalamus-stuttgart.de

Sie haben Fragen?

Beratungsteam Köln

Montag bis Freitag
von 9.00 bis 18.00 Uhr

02 21 485 300 25
beratung@thalamus.de