Ausleitungsverfahren Ausbildung

Ausleitungsverfahren Ausbildung

Fachausbildung Ausleitungsverfahren – Klassischen Methoden der europäischen Naturheilkunde

Ausleitungsverfahren gehören zu den klassischen Methoden der europäischen Naturheilkunde. Durch Nahrung und Umwelteinflüsse sammeln sich immer mehr Gift- und Schadstoffe im Körper an, die Krankheiten begünstigen und fördern können. Um den Körper gesund zu erhalten, ist es sinnvoll, Stoffwechselschlacken und Toxine regelmäßig aus dem Körper auszuleiten. Auch feinere therapeutische Reize können von einem gereinigten Organismus besser aufgenommen werden.

Diese praxisorientierte Fachausbildung macht Sie mit den wichtigsten Ausleitungsleitungsverfahren vertraut: Aderlass, Schröpfen und die Behandlung mit Blutegeln zählen zu den ältesten Verfahren der Heilkunst. Auch Heilpflanzen in Form von Tees oder Präparaten sowie Cantharidenpflaster und Baunscheidt-Verfahren gehören dazu.

Förderungen

  • Bildungsprämie
  • Sonstige Förderung der Bundesländer

Inhalte der Ausbildung

  • Theoretische Grundlagen zu Ausleitungsverfahren
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Heilpflanzen
  • Aderlass
  • Blutegelbehandlung
  • Schröpfkopfbehandlung
  • Baunscheidtieren
  • Cantharidenpflaster
  • Diagnose über Reflexzonenbefunde

Zulassungsvoraussetzungen

Es gibt keine Zulassungsvoraussetzungen. Mit der Fachausbildung Ausleitungsverfahren können Sie als Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter und Therapeut Ihr Leistungsspektrum erweitern. Interessierte Laien können das erworbene Wissen für sich persönlich nutzen.

Das Bildungsangebot wird an folgenden Standorten angeboten:

Für weitere Informationen zum Bildungsangebot in Stuttgart besuchen Sie thalamus-stuttgart.de.
Noch Fragen? Wir helfen gerne weiter!

So sind wir erreichbar:

Mo-Fr: 08:00 - 17:30 Uhr
Info-Hotline: 0221 / 48 53 00 25
E-Mail: beratung@thalamus.de
Infomaterial kostenlos per Post bestellen.
Sie benötigen weitere Informationen zu unseren Aus- und Weiterbildungen? Dann fordern Sie unser Infomaterial an – natürlich kostenfrei und unverbindlich.

Sie haben Fragen?

Beratungsteam Köln

Montag bis Freitag
von 9.00 bis 18.00 Uhr